Weizengraspulver und Gerstengraspulver – Qualitätscheck, Vergleich und regionale Empfehlungen

Inhaltsverzeichnis

Auf meiner Seite erfährst Du:

Wasser mit Gerstengraspulver

Das bin ich:

Hi, ich bin Julie und verwende bereits seit mehreren Jahren Weizen- und Gerstengraspulver. Julie Green

Während meiner Zeit als Fitness-Trainerin habe ich zufällig über Weizengras- und Gerstengraspulver in einem Anti-Aging-Buch gelesen. Damals suchte ich dringend nach einer Lösung für meine ständige Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Eisenmangel und Energielosigkeit nach dem Training. Durch mein Training und meine vegetarische Ernährung hatte ich offensichtlich einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen.

Hier erfährst Du meine Geschichte und warum mich regionale Bio Weizengraspulver und Gerstengraspulver überzeugt haben.

Ich würde kein Produkt empfehlen, von dem ich nicht selbst total überzeugt bin. Aber empfehlen kann ich wirklich nur reine, biologisch erzeugte Pulver aus Deutschland mit Bio Siegel. Alle anderen sind in meinen Augen nicht transparent und hochwertig genug!

Auf meiner Seite erfahrt ihr alles über regionale Bio Graspulver, wie man ein gutes Pulver erkennt und welche guten Pulver es derzeit auf dem Markt gibt. Ich hoffe die Seite hilft euch weiter, ein hochwertiges, gutes Produkt für eure Bedürfnisse zu finden. Wenn ihr mögt, teilt eure Erfahrungen mit Weizen- oder Gerstengraspulver auf meiner Facebook Seite. Ich bin gespannt! Eure Julie Bio Weizengraspulver und Gerstengraspulver

Weizengraspulver und Gerstengraspulver Vergleich 2017

Basis für Empfehlungen sind eigene, langjährige Tests, Produkterfahrungen und -bewertungen sowie Erfahrungen anderer Kunden

Bio Weizengraspulver Bio Gerstengraspulver Bio Gerstengraspulver
Empfehlungen
Name Amlawell Bio Weizengras Pulver Nurafit Gerstengras Pulver BIO Amlawell Bio-Gerstengraspulver
Hersteller Amlawell Nurafit Amlawell
Bio ja/nein ja ja ja
Anbaugebiet Deutschland Deutschland Deutschland
Zertifikat GfrS DE-ÖKO-039 DE-ÖKO-001/EU-Landwirtschaft GfRS DE-ÖKO-039
schonende Verarbeitung ja/kein ja ja ja
Verwendung Saft/Pflanzenteile Pflanzenteile Pflanzenteile Pflanzenteile
Trocknung unter 42Grad bei niedrigen Temperaturen unter 42Grad
Geschmack frisch, mild nach Gras leicht herb, trotzdem mild schmeckt grün, leicht bitter
Rückstandskontrolle ja/nein ja ja ja
Rohkostqualität ja/nein ja ja ja
Packungsgröße 500g 250g, 500g, 2000g 500g

Diese Seite soll informieren und aufklären und beim Kauf der besten und gesündesten Weizen- und Gerstengraspulver unterstützen!

Ich habe mich durch die einzelnen Angebote am Markt durchprobiert, diese ausgewertet und mit den Empfehlungen anderer Kunden verglichen. Viele der empfohlenen Produkte kaufe ich selbst schon seit Jahren.

Als Vegetarierin und Sportlerin brauche ich ein vollständiges, schlanke Frau trinkt Smoothie mit Bio Weizengraspulvernatürliches und wirkungsvolles Nahrungsmittel. Dieses darf den Organismus nicht zusätzlich belasten. Außerdem soll es ein vollständiges Nahrungsmittel sein, d.h. es dürfen keine Teile künstlich entfernt worden sein. In verschiedenen Studien (China Study) wurde belegt, dass Nahrungsmittel nur im Ganzen im Körper wirksam sind. Nahrungsergänzung mit einzelnen Vitaminen (die künstlich extrahiert worden sind) soll dagegen keinen Nutzen bringen oder gar schädlich sein.

Ich habe nicht nur die einzelnen Pulver auf Herz und  Nieren untersucht, sondern auch die Hersteller und deren Herstellungsverfahren. Bei den empfohlenen Produkten war mir besonders wichtig, dass es sich um möglichst regional produzierte Produkte in Bio- oder Rohkostqualität handelt.

Leider gibt es sehr viele Anbieter, die wenig über die einzelnen Anbau-, Ernte- und Herstellungsverfahren preisgeben. Daher habe ich vor allem transparente Produkte und Hersteller getestet. Beispielsweise bleiben einige Vitalstoffe durch unterschiedliche Verarbeitungsmethoden im Pulver erhalten oder gehen teilweise verloren. Zudem spielt das Alter der Pflanze und der richtige Erntemoment eine entscheidende Rolle (siehe auch Studien).

 

Gerstengras

Warum soll ich überhaupt Weizengraspulver oder Gerstengraspulver kaufen?

Herausragend hohe Nährstoffdichte:

Bei Gerstengras- und Weizengraspulver handelt sich um eines der wertvollsten Nahrungsmittel mit hohen Mengen wertvoller Inhaltsstoffe und einer sehr großen Vitalstoffdichte. Beispielsweise weist Gerstengraspulver, wie kaum ein anderes Lebensmittel, einen hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Chlorophyll, Enzymen und Bioflavonoiden auf.

Sehr einfache und schnelle Anwendung:

Die Pulver passen hervorragend zu Müsli, Quark, Salat, Suppe oder kann direkt mit Wasser zu Grassaft verrührt werden. Die Einnahme von Weizen- oder Gerstengraspulver erfolgt somit einfach und schnell. Einfacher geht es nicht, den Körper mit natürlichen Nährstoffen zu versorgen. Vor allem bei Zeitmangel und in der hektischen Arbeitswelt können Graspulver super unterstützen. Keine Zeit zum Salat schnippeln und futtern? Dann einfach ein grüner Smoothie. Dafür reicht die Zeit auch nicht? Na dann doch wenigstens ein Glas Wasser mit Graspulver, am Schreibtisch vor dem Computer. Damit fühle ich mich in stressigen Zeiten erheblich besser.

Machen Dich stark und widerstandsfähig:

Frau trinkt nach dem Joggen einen Smoothie mit Gerstengraspulver

Der grüne Smoothie schmeckt nach dem Joggen besonders gut!

Gerstengras- und Weizengraspulver können eine stärkende, wie auch reinigende Wirkung haben. Dabei wirken sie besonders positiv auf das Immunsystem, ein schwaches Immunsystem wird gestärkt. Seitdem ich selbst Graspulver regelmäßig einnehme, erkälte ich mich nur noch maximal einmal im Jahr und kann öfter intensiv trainieren. Früher war ich im Winter ständig krank und hatte Eisenmangel. Jetzt hat sich meine Regenerationszeit nach Sport und Arbeit erheblich verkürzt und ich bin belastbarer.

Reinigen und entgiften Deinen Körper:

Zudem kann die Einnahme von Graspulver eine entgiftende Wirkung auf das Blut haben. Giftstoffe werden neutralisiert und belastende Schlacken können ausgeschieden werden. Zu Beginn der Einnahme von insbesondere Gerstengraspulver können verstärkt Kopfschmerzen auftreten. Bei mir war das auch der Fall, daher wird zu Beginn nur eine geringe Menge empfohlen. Die Entgiftung verursacht meist leichte Kopfschmerzen, die aber nach ein paar Tagen komplett verschwinden. Danach habe ich mich energiegeladen und fit gefühlt.

Verbessern Deine Verdauung erheblich:

Die Graspulver können zusätzlich harmonisierend und anregend auf die Verdauung wirken. Beispielsweise erhöhen die im  Gerstengraspulver enthaltenen Ballaststoffe das Nahrungsvolumen im Darm. Dadurch verlässt die Nahrung den Darm schneller. Somit werden schädliche Nahrungsgifte effektiver ausgeschieden.

Machen Dich schlank:

Beim Abnehmen unterstützen die Graspulver außerdem, indem sie bei regelmäßiger Einnahme das Hungergefühl reduzieren und den Fettstoffwechsel anregen.

Machen Dich schön:

Regelmäßiges Trinken von Wasser mit Weizen- oder Gerstengraspulver regt den Stoffwechsel an und fördert die Entgiftung. Das sieht man an einer strahlenden und jugendlichen Haut. Falten glätten sich und die Haut erhält eine gesunde Farbe.

Helfen Dir dabei, gesund zu bleiben:

Bei einem ansonsten gesunden Lebensstil erhöht die Einnahme von Weizen- und Gerstengraspulver die revitalisierende Wirkung auf den Körper. Krankheiten können langfristig vorgebeugt werden.

Wie wirken Weizen- und Gerstengraspulver?

Die im Graspulver enthaltende Menge an Ballaststoffen, Chlorophyll, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen begünstigt positive Veränderungen im Körper.

Das enthaltende Chlorophyll ähnelt dem roten Blutfarbstoff Hämoglobin und hilft dem Körper, neues Blut zu produzieren und den Sauerstofftransport im Blut zu verbessern.

Die Antioxidantien reduzieren die freien Radikale im Körper und senken somit die Belastung durch Umweltgifte und oxidativem Stress.

Die hohe Menge an Vitaminen und Mineralstoffen füllt die Nährstoffdepots im Körper langfristig wieder auf. Dadurch können Krankheiten und vorzeitige Alterserscheinungen vorgebeugt werden.

Die enthaltenen Ballaststoffe erhöhen das Nahrungsvolumen im Darm und führen zu einer schnelleren und effektiveren Verdauung. Zudem wirken Getränke aus Graspulver höchst basisch. Somit können Graspulver den Säure-Basen-Haushalt ausgleichen.

Mit jedem Smoothie ein bisschen schöner

Kurzfristig:

Haben Weizen- und Gerstengraspulver eine entgiftende Wirkung. Der Körper wird bei der Ausscheidung von Giftstoffen unterstützt. Freie Radikale werden gebunden und effektiv ausgeschieden.

Mittelfristig:

Werden die Nährstoffdepots im Körper wieder aufgefüllt. Die Haut strahlt frisch und gesund und graue Haare und kleine Fältchen können verschwinden. Das Energielevel und die gute Laune steigt.

Langfristig:

Kann der Entstehung von Krankheiten effektiv vorgebeugt werden. Der Körper altert langsamer und bleibt länger fit und agil.

Welches Pulver ist besser – Weizengraspulver oder Gerstengraspulver?

Prinzipiell sind beide Produkte gleichzusetzen.

Allerdings gibt es laut Barbara Simonsohn Krankheitsbilder, bei denen Gerstengraspulver dem Weizengraspulver vorzuziehen ist.

Candida-Patienten sollten Gerstengraspulver bevorzugen

Beispielsweise sollten Candida-Patienten Weizengrassaft und daraus gewonnene Pulver meiden. Die enthaltene Glukose kann als bestes „Darmpilz-Futter“ bezeichnet werden. Lt. Schätzungen leiden in den Industrienationen mindestens 30% der Menschen am Befall vom Darmpilz Candida albicans. Demzufolge sollten Candida Patienten lieber Gerstengraspulver verwenden, um den ungeliebten „Blähbauch“ loszuwerden.

Menschen mit einem empfindlichen Magen vertragen Gerstengraspulver meist besser

Frischer Weizengrassaft wird nicht von jedem gut vertragen. Es kann zu Magenproblemen kommen. Empfindliche Menschen sollte daher eher auf Gerstengraspulver zurückgreifen, da das Gerstengraspulver durch den enthaltenen Basenüberschuss offensichtlich ein Zuviel an Magensäure regulieren kann.

Gerstengraspulver enthält das „Anti-Aging“ Enzym Superoxiddismutase (SOD)

Gerstengraspulver enthält im Gegensatz zu Weizengraspulver das seltene Enzym SOD und die als Antioxidantien wirkenden Fettsäuren Oxydase und Transhydrogenase. Diese beiden Enzyme bewirken den Abbau von Fetten im Körper. Mangelt es an diesen Enzymen, kann es zu erhöhter Fetteinlagerung, Gewichtsproblemen und einem erhöhten Cholesterinspiegel kommen. Auch wurde ausschließlich im Gerstengras das sehr wirkungsvolle Antioxidans GIV (Glycosyl Isovitexin) gefunden, welches bisher noch in keinem Lebensmittel gefunden wurde. Zudem enthält Gerstengraspulver das Enzym Katalase, welches das Immunsystem (in der Abwehr von Krankheiten) unterstützt.

Gerstengraspulver enthält gesunde Bitterstoffe

Im Vergleich zu Weizengraspulver enthält Gerstengraspulver außerdem Bitterstoffe, die sich positiv auf den Magen, die Bauchspeicheldrüse, Leber und Galle auswirken.

Weizengraspulver schmeckt milder

Getränke mit Weizengraspulver schmecken anfangs milder und wirken nicht so stark entgiftend wie Gerstengraspulver. Ich empfehle  mit Weizengraspulver zu beginnen und die Nahrung später zusätzlich mit Gerstengraspulver oder Gerstengrassaft Pulver zu ergänzen.

Gerstengraspulver vs Weizengraspulver

Gesundheitliche Vorteile von Weizen- und Gerstengraspulver

So viele Nährstoffe gibt’s fast in keinem anderen Lebensmittel

In dieser Tabelle habe ich die Inhaltsstoffe von 100g Gerstengraspulver mit 100g grünem Salat verglichen.

Man müsste etwa 40 Portionen Salat essen (je 100g), um dieselbe Menge an Ballaststoffen (wie in 100g Gerstengraspulver) zu erhalten. Oder 90 Portionen, um auf dieselbe Menge an Eisen zu kommen.

Natürlich würde und sollte niemand 100g Gerstengraspulver am Tag zu sich nehmen!

Daher habe ich die Tabelle um weitere Spalten ergänzt. Es wurden jeweils 15g Gerstengraspulver (maximale Tagesdosis) mit 100g grünem Salat verglichen.

Zusätzlich habe ich berechnet, wie viele Salatportionen ich essen müsste, um auf dieselbe Menge an Inhaltsstoffen zu kommen (wie in 15g Gerstengraspulver enthalten, laut Angaben des Herstellers NurafitNurafit Gerstengraspulver).

Die letzten zwei Spalten zeigen den empfohlenen Tagesbedarf des jeweiligen Inhaltsstoffes (im Durchschnitt für Erwachsene) und wie viel Prozent des Tagesbedarfs mit 15g Gerstengraspulver bereits gedeckt werden.

Inhaltsstoffe Nurafit Gerstengraspulver pro 100g Grüner Salat pro 100g Nurafit Gerstengraspulver pro 15g 15g Pulver entsprechen wievielen Portionen Salat? Empfohlener Tagesbedarf (Durchschnitt) Wieviel % vom empfohlenen Tagesbedarf
Vergleich der Inhaltsstoffe
Eiweiss (g) 20,6 1,3 3,1 2 ca. 50 6%
Ballasstoffe (g) 56,5 1,4 8,5 6 ca. 25 33,1%
Vitamin B1 (mg) 0,42 0,06 0,06 1 ca. 1,1 5,7%
Vitamin B2 (mg) 0,27 0,08 0,04 1 ca. 1,0 4,05%
Vitamin B5 (mg) 2 0,11 0,30 3 5 6%
Vitamin C (mg) 48 13 7,2 1 ca. 95,0 7,6%
Vitamin E (mg) 113 0,6 16,6 28 ca. 12,0 113%
Chlorophyll (g) 0,22 / 0,03 keine Angabe möglich / /
Folsäure (ug) 210 50 31,5 1 ca. 300 10,5%
Vitamin B12 (ug) 14,26 / 2,14 keine Angabe möglich ca. 2,5 85,6%
Eisen (mg) 26,9 0,3 2,69 13 ca. 12 33,6%
Zink (mg) 3,25 0,3 0,325 2 ca. 8 6,09%

Das wird aus der Tabelle besonders deutlich:

15g Gerstengraspulver enthalten alle genannten Inhaltsstoffe, von einigen aber deutlich mehr als der grüne Kopfsalat auf 100g.

Beispielsweise müsste ich  2 Portionen Salat essen (200g), um auf die gleiche Menge an pflanzlichem Eiweiß oder Zink zu kommen.

Oder 3 Portionen (300g), um dieselbe Menge an Vitamin B5 zu mir zu nehmen.

Bei den Ballaststoffen ist der Unterschied noch gravierender. Ich müsste schon 6 Portionen Salat essen, um dieselbe Menge an Ballaststoffen zu erhalten. Mit 15g Gerstengraspulver decke ich meinen Tagesbedarf an Ballaststoffen schon zu 34%.

Noch größer wird die Abweichung beim Eisen. Ich müsste 13 Salatportionen à 100g essen, um 4g Eisen (in den 15g Gerstengraspulver enthalten)  zu mir zu nehmen. Das entspricht schon 33% vom Tagesbedarf.

Allerdings ist neben dem Eisen das Vitamin E am allermeisten enthalten. Hier müssten es schon 28 Salatportionen sein. Mit 15g Gerstengraspulver decke ich bereits meinen kompletten Tagesbedarf an Vitamin E.

Diese Nährstoffe sind am meisten in 15g Gerstengraspulver enthalten:

  • Hochwertiges, pflanzliches Eiweiß (doppelt so viel wie in 100g grünem Salat)
  • Ballaststoffe (6 Mal so viel wie in 100g grünem Salat)
  • Vitamin B5 (3 Mal so viel wie in 100g grünem Salat)
  • Vitamin E (28 Mal so viel wie in 100g grünem Salat)
  • Eisen (13 Mal so viel wie in 100g grünem Salat)
  • Zink (doppelt so viel wie in 100g grünem Salat)

Und zusätzlich noch:

  • Chlorophyll
  • Das Enzym Superoxiddismutase (SOD)
  • Vitamin B12

Gerstengraspulver ist für mich die allerbeste Nahrungsergänzung bei Eisenmangel Frau mit Gewichten

Normalerweise esse ich natürlich keine 13 Salatportionen à 100g am Tag. Ehrlich gesagt esse ich an hektischen Tagen manchmal nicht mal eine..

Höchstwahrscheinlich komme ich mit meiner normalen Ernährung nicht auf die empfohlenen 12mg Eisen am Tag. Das habe ich in der Vergangenheit auch leidvoll an meinem schlechten Eisenwert feststellen können.

Sportliche Frauen brauchen auf jeden Fall noch deutlich mehr als die empfohlene Durchschnittsmenge. Idealerweise versuche ich, täglich mindestens 20mg pro Tag Eisen mit der Nahrung aufzunehmen. Schwangere und Stillende brauchen täglich sogar noch mehr Eisen.

Läufer beim LangstreckenlaufKleiner Exkurs: Eisenmangel bei Ausdauersport und intensivem Sport

Ich habe immer gedacht, dass der Eisenverlust beim Sport auf starkes Schwitzen und erhöhter Urinausscheidung zurückzuführen ist. Das wird aber in diesem Artikel deutlich widerlegt. Nach neuestem Stand der Wissenschaft sind sogenannte Mikroblutungen verantwortlich für die hohen Eisenverluste beim Sport. Beispielsweise kann das Laufen auf Asphalt (während eines Langstreckenlaufes) Verletzungen der roten Blutkörperchen im Fuß verursachen. Auch ist bei Sportlern nach Wettkämpfen häufig Blut im Stuhl gefunden worden. Dies ist auf „Sicker-Blutungen“ im Magen-Darm-Trakt (aufgrund der Zerstörung der roten Blutkörperchen) zurückzuführen. Die Magen-Darm-Schleimhaut wird während eines langen Laufes weniger gut durchblutet und kann geschädigt werden.

Nicht-athletische Faktoren spielen auch eine große Rolle Obst

Besonders wichtig sind an dieser Stelle noch die „nicht-athletischen“ Faktoren zu erwähnen, die einen Eisenmangel begünstigen. Diese wurden in der Vergangenheit leider wenig beachtet:

  • Die unzureichende Eisenaufnahme über die Ernährung
  • Es werden hauptsächlich Kohlenhydrate bevorzugt, tierische Proteine werden (bei vielen Frauen) dagegen vermieden
  • Es werden nicht genügend eisenhaltige, pflanzliche Nahrungsmittel konsumiert
  • Insgesamt werden zu wenig Kalorien (unterkalorische Ernährung) und Nährstoffe aufgenommen (vor allem bei Sportarten, wo ein geringes Körpergewicht eine große Rolle spielt)

Fazit vom Exkurs:

Gerstengraspulver kann die Nährstofflücke ideal füllen, besonders bei einem Lebenswandel mit erhöhtem Eisenbedarf. Nur 15g Gerstengraspulver am Tag decken schon mehr als 33% des Tagesbedarfs an Eisen. Wenn jetzt noch zusätzlich ein grüner Smoothie mit Spinat und eine Mahlzeit mit Hülsenfrüchten und Brokkoli gegessen werden, ist der Tagesbedarf nahezu perfekt gedeckt.

Aber Kaffee, Tee und Milch vertragen sich nicht gut mit Eisen

Zu beachten ist, dass einige Nahrungsmittel die Eisenaufnahme im Körper hemmen. Das heißt, das Eisen aus der Nahrung kann vom Körper nicht aufgenommen werden.

Dazu zählen Kaffee, schwarzer und grüner Tee, Milchprodukte, Eier, Rhabarber, Rote Beete und Kakao.

Während einer eisenreichen Mahlzeit also unbedingt keinen Kaffee, Tee oder Milch trinken (oder mindestens 1-2 Stunden Pause dazwischen einhalten).

 

Gerstengraspulver macht aus „sauer“ wieder lustiggrüner Tee

Ein mit Wasser angerührtes Getränk aus Weizengraspulver oder Gerstengraspulver wirkt im Körper höchst basisch (wie alle Getränke mit grünem Blattgemüse). Es kann dabei helfen, den Säure-Basen-Haushalt des Körpers in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen.

Basisch – was ist denn das eigentlich genau?

Der PH-Wert zeigt, ob eine Lösung sauer oder basisch ist. Je niedriger der Wert, desto saurer ist die entsprechende Lösung. Im Körper spielt der PH-Wert für viele lebensnotwenige Prozesse eine große Rolle. Beispielsweise für die Sauerstoffbindung des Blutes (durch Hämoglobin, den roten Blutfarbstoff) oder beim Zuckerstoffwechsel (Glykolyse).

Der PH-Wert des Blutes kann dem Arzt einen Hinweis auf das Vorliegen bestimmter Störungen oder Krankheiten geben.

Normalerweise hält der Organismus den PH-Wert des Blutes konstant in einem gesunden Bereich. Dies schafft er durch Puffersysteme in Blut und Harn.

Man spricht medizinisch von einer Azidose (Übersäuerung), wenn der PH-Wert des Blutes unter 7,37 fällt. Dies kann auf eine Nieren-, Stoffwechsel- oder Lungenerkrankung hindeuten.

Es gibt generell zwei verschiedene Ursachen für eine akute Azidose:

  • Verminderte Atmung (respiratorische Azidose): Der Körper kann nicht genügend Kohlendioxid ausatmen. Dieses ist sauer und bleibt im Körper in hoher Konzentration zurück. Folglich entsteht eine Übersäuerung.
  • Stoffwechselbedingte Azidose: Es liegt eine sehr hohe Konzentration von sauren Stoffwechselprodukten und Säuren im Blut vor; die Puffersysteme des Körpers sind überfordert und können den PH-Wert nicht ausgleichen.

Mädchen schläft bei der ArbeitWann kommt es zu einer chronischen Übersäuerung?

Normalerweise dauert es sehr lange, bis eine akute Übersäuerung auftritt. Der Körper kann mit Hilfe der Puffersysteme den PH-Wert im Blut konstant auf einem gesunden Niveau halten. Die Regulierungssysteme sind die Nieren, die Atmung und der Schweiß. Erst wenn diese Regulierungssysteme nicht mehr ausreichen oder gestört sind, kann es zu einer Übersäuerung kommen.

Der moderne westliche Lebensstil begünstigt das Auftreten einer chronischen Übersäuerung. Faktoren wie Schlafmangel, Stress, Ängste, Alkoholkonsum, Rauchen und andere Drogen sowie Bewegungs- und Flüssigkeitsmangel (es wird zu wenig Wasser getrunken) sind als mögliche Ursachen zu nennen. Gemeinsam haben diese Faktoren, dass der Körper bei ihrem Auftreten zu wenig Sauerstoff bekommt. Dadurch wird die Energiegewinnung gebremst. Die Folge ist eine Übersäuerung des Körpers.

Was – meine Ernährung kann auch sauer sein? Aber Zucker schmeckt doch süß…

Der Körper kann auch durch die Ernährung übersäuern.

Bestimmte Lebensmittel werden „sauer verstoffwechselt“. Das heißt, es sind säurebildende Lebensmittel die den PH-Wert senken.

Starke Säurelieferanten sind Lebensmittel aus tierischem und pflanzlichem Eiweiß. Beispielsweise sind Fleisch, Fisch, Eier und Hülsenfrüchte stark säurebildend. Dazu zählen ebenfalls Zucker und Weißmehlprodukte. Auch Kaffee und Alkohol wirken im Körper stark säurebildend.

Dagegen erhöhen basenspendende Lebensmittel wie Obst und Gemüse den PH-Wert wieder und bringen diesen ins gesunde Gleichgewicht. Getränke mit Weizengras- oder Gerstengraspulver sind sogar stark basenbildend und können daher bei einer akuten Übersäuerung schnell und einfach helfen, den PH-Wert wieder auszugleichen.Obstburger

Hilfe – bin ich vielleicht übersäuert? Woran erkenne ich das?

Die folgenden Symptome können auf eine Übersäuerung hindeuten:

soooo müde

  • Generelle Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Erhöhtes Schlafbedürfnis
  • Morgens beim Aufstehen das Gefühl haben, überhaupt nicht erholt zu sein (trotz 8-10 Stunden Schlaf)
  • Erhöhte Infektanfälligkeit
  • Kopf- oder Muskelschmerzen
  • Längere Regenerationszeit nach dem Sport
  • Muskelkrämpfe
  • Mundgeruch oder Sodbrennen
  • Generelle Antriebslosigkeit

Die Folgen einer chronischen Übersäuerung sind zwar nicht lebensbedrohlich (eine akute Azidose dagegen schon), können für die Gesundheit aber dennoch gravierend sein:

  • Muskelmasse wird abgebaut
  • Knochen können entkalken und brüchig werden
  • Alterungsanzeichen wie Falten und graue Haare können schneller auftreten
  • Es können Herzprobleme und Rhythmusstörungen entstehen
  • Die Zahnsubstanz wird schlechter bzw. die Zähne werden anfällig für Karies

In der Alternativmedizin deutet auch viel darauf hin, dass eine chronische Übersäuerung beim Auftreten von Diabetes, Allergien, Gallensteinen, Arteriosklerose, Krebs, Migräne, Rheuma, Nierensteinen und Gicht eine Rolle spielen kann. Leider fehlen zu diesem Thema noch umfassende Studien. Daher ist die Schulmedizin mit dieser Aussage noch eher zurückhaltend.

Gerstengraspulver hält Dich jung und gesund Frau springt vor Freude in die Liuft auf einer Wiese Gerstengras

Für viele Stoffwechselprozesse im Körper wie Verdauung, Immunsystem und Herz-Kreislaufsystem sind Enzyme essentiell. Aber nur wenn auch genügend Enzyme im Körper vorhanden sind, können die Stoffwechselprozesse richtig funktionieren. Durch den modernen Lebenswandel (siehe auch oben Übersäuerung) mit Stress und ungesunder Ernährung kann der Körper nicht mehr genügend Enzyme für die Stoffwechselprozesse bereitstellen. Mit zunehmendem Alter nimmt die Enzymproduktion ebenfalls ab.

Ohne Enzyme könnte unser Körper nicht funktionieren. Enzyme sind die Katalysatoren des Körpers und beschleunigen alle biochemischen Vorgänge. Sie spalten die Nahrung in kleine Bestandteile und verwerten lebenswichtige Mineralstoffe und Vitamine.

Im Gerstengraspulver wurden über 20 verschiedene Enzyme nachgewiesen.

Wasser mit GerstengraspulverBesonders hervorzuheben ist das seltene Enzyme „Superoxid-Dismutase (SOD)“. Dieses wirkt im Körper als starkes Antioxidant. Das heißt, es fungiert als Gegenspieler zu den sogenannten freien Radikalen. Folglich könnte es auch als potenter „Radikalfänger“ bezeichnet werden. Es verhindert oxidativem Stress und Schäden in den Zellen.

Für viele Experten sind freie Radikale (und der damit verbundene oxidative Stress) ursächlich für Alterung und Krankheitsentstehung.

Freie Radikale sind aggressive Sauerstoffverbindungen. Diese können bei intensiver Sonnenbestrahlung, radioaktiver Strahlung, durch Umweltgifte, Leistungssport, Rauchen oder bei bestimmten komplexen Stoffwechselprozessen entstehen. Sie sind für den Körper aber nicht generell nur schädlich, da sie teilweise benötigt werden, um den „Zellmüll“ aus oxidierten Fetten und Proteinen zu beseitigen.

Für die Gesundheit wird generell empfohlen, die Konzentration von freien Radikalen im Körper zu minimieren und die Zahl der Antioxidantien zu erhöhen. An dieser Stelle wird meistens auch auf eine gesunde Ernährung hingewiesen.

Allerdings darf diese Empfehlung nicht missverstanden werden. Das isolierte Einnehmen von einzelnen Vitaminen birgt große Gefahren und kann einen gegenteiligen Effekt haben. In der China Study und in diesem interessanten Stern Artikel wird erläutert, dass einzelne, extrahierte oder künstlich erzeugte Vitamine nicht wirken bzw. sogar Schäden verursachen.

Nur eine abwechslungsreiche Ernährung mit pflanzlichen, vollwertigen Lebensmitteln kann wirklich empfehlenswert und gesund sein.

Bei der Herstellung von Weizen- und Gerstengraspulver wird das vollständige, natürliche Weizen- oder Gerstengras verwendet.

Bio Weizengras

Bio Weizengras

Es werden keine Nahrungsbestandteile isoliert oder einzelne Vitamine extrahiert. Experten identifizieren Gerstengras als einen starken Enzymlieferanten, da Gerstengraspulver in reiner Form keine Enzymverluste aufweist.

Generell gehen Enzyme durch Erhitzen, Kochen oder Einfrieren verloren oder werden beschädigt.

Zusätzlich wurde bisher nur in Gerstengras das sehr seltene Enzym „Isoflavonoid Isovitexin (2-O-GIV)“ gefunden. Dieses ist ebenfalls ein starkes Antioxidant und kann den Körper vor den Schäden der freien Radikalen schützen.

Gerstengras und Weizengras liefert mir viel Chlorophyll – und das bremst den Hunger und hilft beim Abnehmen

Es gibt nicht viele Lebensmittel, die genügend Chlorophyll für uns liefern.

Gerstengraspulver hat 223mg Chlorophyll auf 100g und ist somit DER Chlorophyll-Lieferant schlechthin. Chlorophyll wird auch als das „grüne Blut“ der Pflanzen bezeichnet. Der Pflanzenfarbstoff ist mit dem Blutfarbstoff Hämoglobin fast identisch. Der einzige Unterschied ist in der chemischen Struktur: Beim Chlorophyll befindet sich ein Magnesium-Molekül im Zentrum, während sich dort beim menschlichen Hämoglobin an gleicher Stelle ein Eisen-Molekül befindet.

Die regelmäßige Einnahme von Chlorophyll soll die Verdauung fördern, die Darmtätigkeit anregen, den Körpergeruch verbessern und den Blutzuckerspiegel konstant halten.

Trinkt man zu jeder Mahlzeit einen grünen Smoothie oder Wasser mit Gersten- oder Weizengraspulver, bleibt der Blutzuckerspiegel den ganzen Tag über konstant. Dadurch werden Hungergefühle oder sogar Heißhungerattacken vermieden. Hier erfährst Du mehr über den Blutzuckerspiegel und wie dieser durch die Ernährung und Bewegung positiv beeinflusst werden kann.

Du ernährst Dich vorwiegend vegan? Dann ist Gerstengraspulver Dein idealer Vitamin B12 Spender

Erwachsene sollten täglich etwa 2,5 – 3 Mikrogramm (µg) Vitamin B12 pro Tag mit der Nahrung zu sich nehmen. Das Vitamin B12 wird teilweise in den Muskeln und der Leber gespeichert.

Fehlt Vitamin B12 in der Ernährung (wie bei einer veganen Ernährung), braucht der Körper zuerst alle körpereigenen Vorräte auf. Ein Mangel zeigt sich erst, wenn der Speicher aufgebraucht ist. Es kann bis zu drei Jahre dauern, bis sich ein Mangel zeigt.

Bei einer vegetarischen Ernährung mit Milchprodukten und Eiern nimmt man genügend Vitamin B12 über die Nahrung auf. Nur eine rein vegane Ernährung ganz ohne tierische Lebensmittel kann zu einem Mangel führen.

Vitamin B12 ist aber grundsätzlich nicht nur in tierischen Lebensmitteln vorhanden. Generell wird Vitamin B12 von Mikroorganismen hergestellt, die neben Tieren (und im Menschen) auch im Erdboden und auf Pflanzen vorkommen. Leider befindet sich das meiste pflanzliche Vitamin B12 an den Wurzeln der Pflanzen. Dies wird von bestimmten Bodenbakterien produziert. Da wir aber leider meistens nicht die Erde mit dem Gemüse mit essen, reicht das pflanzliche Vitamin B12 nicht für eine vollständige Ernährung aus.

Gerstengras ist eines der wenigen pflanzlichen Lebensmittel, welches Vitamin B12 in der Pflanze enthält. 15g Gerstengraspulver enthalten fast den kompletten Tagesbedarf eines Erwachsenen (ca. 2,14 ug). Für Veganer ist Gerstengraspulver also die perfekte Nahrungsergänzung.

Im Vergleich dazu produzieren Algen wie Spirulina und Chlorella sogenannte B12-Analogika, die allerdings laut einiger Ärzte die Rezeptoren für Vitamin B12 blockieren können. Daher wird von Algen als Vitamin B12-Quelle abgeraten. Außerdem stammen die meisten Algen-Produkte meist aus fernen asiatischen Ländern. Aufgrund der weiten Transportwege kommen sie für mich als Nahrungsergänzung daher nicht in Frage.

 

Vorbeugung durch GerstengraspulverVorbeugung und Behandlung von Krebserkrankungen

Laut einer Studie des Agriculture Journals kann die Gerste bei der Vorbeugung und Behandlung von Krebs helfen. Gerstenkorn und Gerstengraspulver haben von Natur einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Diese erhöhen die Darmtätigkeit und die Passierdauer der Nahrungsbestandteile durch den Darm. Durch die schnellere Verwertung der Nahrung bleibt der Darm gesund und Darmkrebs wird vorgebeugt.

Doch nicht nur das Gerstenkorn kann Krebs vorbeugen. Auch die grünen Halme sind interessant in Hinblick auf deren Anteil an Superoxiddismutase. Superoxiddismutase (SOD) ist ein Enzym dass freie Radikale im Körper zerstört. Basierend auf einer Studie der Universität von Iowa gibt es einen Zusammenhang zwischen der Konzentration von Superoxiddismutase und dem Auftreten von Krebs. In Krebszellen wurden geringere Werte von  Superoxiddismutase festgestellt. Die Wissenschaftler schlussfolgerten dass dieser Zusammenhang zur Formulierung einer geeigneten Krebsbehandlung beitragen kann.

Außerdem wird angenommen dass das im grünen Gerstengras enthaltene alpha-tocopherol succinate in der Krebsvorbeugung und -behandlung helfen kann. Es handelt sich um ein Relativ des Vitamin E. Dieses ist durch seine vorbeugende und gesundheitsfördernde Wirkung bekannt.

Zudem enthält Gerstengras und Gerstengraspulver viel Vitamin B-17. Vitamin B-17 kann potentiell Krebszellen zerstören und dabei  gesunden Zellen erhalten. Der hohe Anteil an Chlorophyll im Gerstengras spielt eine große Rolle bei der Entgiftung des Körpers. Freie Radikale können durch das Chlorophyll zerstört werden, ohne die gesunden Zellen anzugreifen.

Gesundheitliche Vorteile von Gerstengraspulver im Überblick

  1. Stabilisiert den Blutdruck: Die Ballaststoffe der Gerste können zur Stabilisierung des Blutdruckes beitragen.
  2. Hilft bei Diabetes: Patienten können von den Ballaststoffen der Gerste profitieren. Die meisten Patienten müssen vor allem Gewicht verlieren. Gerstengras kann beim Abnehmen unterstützend wirken (erhöht den Fettstoffwechsel und vermindert das Hungergefühl). Außerdem enthält das Gerstenkorn beta-glucan, lösliche Ballaststoffe welche die Aufnahme von Glukose verlangsamen können. Dadurch bleibt der Blutzuckerwert stabil.
  3. Verhindert die Entstehung von Gallensteinen: Gerste verhindert die Entstehung von Gallensteinen indem es die Sekretion der Gallensäure reduziert.
  4. Beugt der Entstehung von Osteoporose vor: Gerste enthält viel Phosphor. Daher ist die Gersten ideal bei der Vorbeugung von Osteoporose. Gerstengrassaft enthält zudem elfmal mehr Kalzium als Milch. Eine hohe Aufnahme von Kalzium und Phosphor hält die Knochen gesund und kräftig.
  5. Hilft bei der Vorbeugung von Arteriosklerose: Unter Arteriosklerose versteht man eine Verdickung der Arterienwand durch fetthaltige Bestandteile. Durch die in der Gerste enthaltenen B-Vitamine wird der Cholesterinwert verbessert. Somit können keine Ablagerungen in den Arterien entstehen.
  6. Fördert die Darmgesundheit,
  7. Gesundheit des Herzens,
  8. erhöht die Hautelastizität
  9. und verhindert Asthma.

Weitere besondere Vorteile von Gerstengraspulver

besondere Vorteile von Gerstengraspulver

Gerstengraspulver unterstützt die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems und erhöht die sportliche Leistungsfähigkeit

Lt. einer US-Studie publiziert in einem überprüften wissenschaftlichen Fach-Magazin, können Menschen, die regelmäßig Getränke aus Gerstengraspulver als Nahrungsergänzung zu sich nehmen, eine Kräftigung ihres Herz-Kreis-Lauf-Systems erfahren ((2002, Vol. 28, 107-114).  OXNARD, CA, May 9, 2003, USA, Clinical Research: Barley Grass Helps Lower LDL Oxidation and Free Radical Activity in the Blood. Green Foods Corporation, located in Oxnard, 2003, California.).

Das Gerstengraspulver wirkt im Körper zusätzlich als Radikalfänger

Die Wissenschaftler fanden heraus dass Nahrungsergänzung mit Gerstengraspulver die Konzentration im Blut von Cholesterin, LDL-Cholesterin, freien Radikalen senkt sowie den Gehalt von LDL-Vitamin E schützt. Außerdem wird die LDL Oxidierung gehemmt. Die Autoren schrieben, dass Gerstengras „wie ein Radikalfänger wirkt“.

Was heißt das denn jetzt genau?

Das LDL-Cholesterin (Low density Lipoprotein) ist mit an der Entstehung von Arteriosklerose, der Verkalkung der Blutgefäße, beteiligt.

Die oben genannten Lipoproteine sind Fett-Eiweiß-Verbindungen, die fettlösliche Substanzen binden. Zusammen mit dem „guten“ HDL-Cholesterin (High Density Lipoprotein) ergibt LDL den Gesamt-Cholesterinwert. Dieser sollte normalerweise unter 200 mg/dl liegen. HDL-Cholesterin ist somit das „gute“ Cholesterin. Hiervon sollte idealerweise viel im Körper vorhanden sein. Der Wert darf hoch sein, während der Wert des „schlechten“ LDL-Cholesterins unbedingt niedrig gehalten werden sollte. Mehr Info dazu unter https://www.dred.com/de/ldl-cholesterin.html.

Das Vitamin E schützt außerdem das LDL-Cholesterin vor der OxidationVitamin E gehört zu den wichtigsten Antioxidantien im menschlichen Körper.

Neben der Arteriosklerose werden Diabetes, Arthrose, neurologische Erkrankungen und Krebs durch ein Ungleichgewicht von freien Radikalen und Antioxidantien bestimmt. Siehe dazu auch diesen Artikel.

Besonders oxidierte LDL-Partikel (Low Density Lipoproteins) zählen zu den Hauptauslösern atherosklerotischer Plaques. Folglich ist die schützende Wirkung des Gerstengrases bei der Vorbeugung von Arteriosklerose eine (lebens-)wichtige Eigenschaft.

Gerstengraspulver unterstützt beim Abnehmen

schützende Wirkung von Gerstengraspulver

Lt. einer weiteren US-Studie (Weight control Research Study) wirkt Gerstengras entzündungshemmend und gibt dem Körper die Möglichkeit, normale Leptin und Insulin Werte zu erreichen.

Leptin wird auch als das „Sättigungshormon“ bezeichnet und hemmt das Auftreten von Hungergefühlen. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Fettstoffwechsels von Menschen.

Insulin ist ein wichtiges Hormon für den menschlichen Stoffwechsel. Es dient vor allem dazu, Traubenzucker (Glukose) aus dem Blut in die Zellen weiter zu schleusen. Dort werden die Zuckermoleküle zur Energiegewinnung benötigt. Beim Diabetes mellitus liegt eine Störung der Insulinwirkung vor, als deren Folge Zucker nur unzureichend in die Zellen gelangt und der Blutzuckerspiegel der Betroffenen erhöht ist.

 Woraus bestehen Gersten- und Weizengraspulver?

Weizengraspulver schuetzt vor Diabetes

Gerstengraspulver wird aus jungen Gerstenhalmen gewonnen. Die Gerste gehört zur Familie der Süßgräser. Aus dem Gerstenkorn wächst das Gerstengras, eine schlichte, robuste Pflanze. Aus dem Gerstengras lässt sich durch Pressen Gerstengrassaft oder durch Trocknung und Mahlen Gerstengraspulver herstellen. Graspulver ist lange haltbar und sehr gut lagerfähig. Daher habe ich mich überwiegend für den Kauf von Graspulver entschieden.

Gerstengrassaft verdirbt dagegen schnell. Daher würde ich entweder selber anbauen und zu Hause auspressen oder einfach Gerstengraspulver verwenden. Denn das selber züchten ist leider sehr zeitaufwendig. Außerdem fehlt zu Hause die Bodenbeschaffenheit für eine hohe Nährstoffdichte. Diese Beschaffenheit gibt es nur unter natürlichen Bedingungen. Der Balkon ist dafür nicht gut geeignet.

Weizengraspulver wird ähnlich hergestellt. Weizengras gehört ebenfalls zu den Süßgräsern und ist glutenfrei. Es werden vorzugsweise die jungen Weizengräser zur Herstellung von Weizengraspulver verwendet.

Schon die alten Ägypter wussten die Vorzüge des Weizens und der Gerste zu schätzen. Die Gerste ist weltweit eines der ältesten Getreidesorten. Schon vor 10.000 Jahren wurde sie von den Ägyptern als Nahrungsmittel verwendet.

Woher stammen die Rohstoffe?

Gerstengras und Weizengras wird z.B. in Ungarn, Polen, Australien, Deutschland, USA, Neuseeland und China angebaut. Je besser die Anbaubedingungen und Bodenbeschaffenheit, desto höher ist die Qualität und die Konzentration der Inhaltsstoffe.

Derzeit gibt es zahlreiche Hersteller von Gersten- und Weizengraspulver im Internet, allerdings sind die Qualitätsunterschiede enorm. Glücklicherweise gibt es einige gute regionale Hersteller, die ich durch meine eigenen positiven Erfahrungen auf dieser Seite empfehlen kann (siehe Produktempfehlungen).

Herstellung von Weizengraspulver

Regionaler Anbau

Wie werden Gersten- und Weizengraspulver hergestellt?

Vor- und Nachteile der Herstellungs- und Verarbeitungsmethoden

Es gibt verschiedene Herstellungsmethoden, die alle bestimmte Vor- und Nachteile aufweisen:

Pressen des frischen Saftes aus den Getreidehalmen und sofortiger Verbrauch.

Vorteil: höchste Nährstoffdichte, sehr viel weniger Menge wird benötigt (ca 1 Schnapsglas).

Nachteil: Verdirbt schnell und sehr arbeitsintensiv, da nur zu Hause selbst produzierbar. Keine gesunden Ballaststoffe mehr im Saft erhalten.

Pressen des frischen Saftes aus den Getreidehalmen und danach Einfrieren des Saftes.

Vorteil: fast genauso hohe Nährstoffdichte wie frischer Saft.

Nachteil: Gefrorener Saft ist nicht käuflich erhältlich, muss selbst produziert werden. Bei eigenem Anbau zu Hause fehlt die Qualität der Bodenbeschaffenheit. Diese ist nur unter natürlichen Bedingungen erreichbar.

Schonende, langsame Trocknung der geernteten Halme unter 42 Grad und danach schonendes Vermahlen zu Pulver.

Vorteil: Kann lange konserviert werden. Praktisch verwendbar, auch auf Reisen. Viele Ballaststoffe und Chlorophyll enthalten.

Nachteil: Weniger Nährstoffe als im Saft, eine höhere Menge muss eingenommen werden um den selben Nährstoffanteil zu erhalten. Durch das längere Trocknen (im Vergleich zum Gefriertrocknen) gehen bestimmte Nährstoffe verloren.

Gefriertrocknung des gepressten Saftes und danach schonendes Vermahlen zu Pulver.

Vorteil: höhere Nährstoffdichte (im Vergleich zum langsamen Trocknen der Halme) und gleichzeitige Vorteile des Pulvers.

Nachteil: Die Ballaststoffe für die Darmgesundheit fehlen. Grassaftpulver sind häufig deutlich teurer als Graspulver.

Gefriertrocknung der geernteten Halme und danach schonendes Vermahlen zu Pulver.

Vorteil: günstigste Produktvariante. Teilweise höhere Nährstoffdichte im Vergleich zur langsamen Trocknung der Halme. Einfache Verwendung und lange Haltbarkeit. Viel Chlorophyll und Ballaststoffe enthalten.

Nachteil: Es muss eine höhere Menge eingenommen werden. Die geernteten Halme enthalten insgesamt nach der Trocknung weniger Vitalstoffe als er Saft. Durch das Knicken der Halme kann zusätzlich Vitamin C verloren gehen. Weitere Informationen dazu findest Du unter Studien.

Bio-Anbau vs. herkömmlicher Anbau

Auf meiner Seite empfehle ich fast ausschließlich biologisch erzeugte Graspulver. Bio Produkte haben ganz einfach den großen Vorteil, viel nährstoffreicher bei deutlich weniger Pestizidbelastung zu sein. Außerdem sind die Anbieter durch die Bio-Siegel deutlich transparenter und man kann Rückschlüsse über regelmäßige und verlässliche Rückstandskontrollen machen. Ohne ein Siegel fühle ich mich unsicher und befürchte, minderwertige Qualität mit hoher Giftbelastung zu bekommen. Dies würde den gesundheitlichen Nutzen natürlich relativieren. Zudem schonen Bio Produkte Natur und Umwelt und fördern die Bodenqualität. Wenn es sich dann auch noch um ein regional erzeugtes Pulver handelt, ist es in puncto Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein nicht zu übertreffen.

Die folgenden Punkte müssen beispielsweise beim ökologischen Anbau von Bio Gerstengras eingehalten werden:

  •     kein Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemittel,
  •     vielfältige Fruchtfolgen und Erhalt sowie Steigerung der Bodenfruchtbarkeit,
  •     keine Verwendung von Gentechnik,
  •     nachhaltige Bewirtschaftung,
  •    ausgewogener Nährstoffkreislauf,
  •    keine Lebensmittelbestrahlung und
  •    deutlich weniger Verwendung von Zusatz- und Verarbeitungshilfsstoffe.

Wie erkenne ich echtes Bio Gerstengraspulver?

Zuverlässig Auskunft geben lt. der Verbraucherzentrale die beiden Bezeichnungen „Öko“ oder „Bio“ sowie das EU-Bio-Siegel und die Angabe der Öko-Kontrollstelle. Die EG-Öko-Verordnung steht für strenge Kontrollen und bei diesem Siegel können sich die Kunden darauf verlassen, dass es sich wirklich um biologisch angebaute Lebensmittel handelt. Die Bio-Kennzeichnung ist europaweit rechtsverbindlich und einheitlich geregelt, d.h. nur wer die strengen Vorgaben der EG-Öko-Verordnung einhält, darf seine Lebensmittel als „bio“ oder „öko“ bezeichnen. Die Codenummer der zuständigen Kontrollstelle findet sich unterhalb des EU-Bio-Logos und beginnt mit dem Kürzel des Mitgliedsstaates. Es folgt das Wort „bio“ oder Öko“ in der jeweiligen Sprache des Landes und die Referenznummer der Stelle, z.B. wäre eine deutsche Zertifizierung DE-Öko-001.

Beispielsweise wird bei dem Bio Gerstengraspulver von Nurafit die Verordnung EG 834/2007 CodeNr.: DE-001-ÖKO-Kontrollstelle angeben. Daneben findet sich das Bio Siegel oben links auf der Verpackung.

Wichtige Qualitätsmerkmale beim Kauf

Diese Qualitätskriterien sollten beim Kauf idealerweise erfüllt sein:

  • Idealerweise regionaler (Bio-)Anbau auf nährstoffreichem Boden
  • Möglichst natürliche Verfahren der schonenden Lufttrocknung bei Raumtemperatur (damit möglichst viele Inhaltsstoffe erhalten bleiben)
  • Idealerweise DE Öko Standard Zertifizierung oder Bio Zertifizierung
  • Regelmäßige Rückstandskontrollen
  • Mindestens in 1kg oder auch in 2kg Packungen erhältlich, da lange haltbar und dadurch im Kilopreis sehr viel günstiger (und weniger Transportkosten pro Bestellung notwendig)
  • Schonende Verarbeitung
  • gute Löslichkeit in Wasser (keine Stückchen)
  • Angenehmer Geschmack
  • Bei Gerstengraspulver oder Weizengraspulver gibt es hinsichtlich der Inhaltsstoffe nicht die eine ideale Produktlösung. Idealerweise werden immer mehrere Produktvariationen mit anderen regionalen Superfoods wie z.B. grünem Spinat und Wildkräutern kombiniert.

Bio Gerstengras Pulver von NurafitMeine Testkriterien

Ich habe nur Produkte getestet und verglichen, die weitgehend die oben genannten Qualitätsmerkmale aufweisen. In den einzelnen Produktempfehlungen habe ich die jeweiligen Vor- und Nachteile herausgearbeitet. Außerdem habe ich meine eigenen Erfahrungen mit den Erfahrungen anderer Kunden und Portalen verglichen.

Weizengraspulver und Gerstengraspulver Empfehlungen

Bio Weizengraspulver Bio Gerstengraspulver Bio Gerstengraspulver
Empfehlungen
Name Amlawell Bio Weizengras Pulver Nurafit Gerstengras Pulver BIO Amlawell Bio-Gerstengraspulver
Hersteller Amlawell Nurafit Amlawell
Bio ja/nein ja ja ja
Anbaugebiet Deutschland Deutschland Deutschland
Zertifikat GfrS DE-ÖKO-039 DE-ÖKO-001/EU-Landwirtschaft GfRS DE-ÖKO-039
schonende Verarbeitung ja/kein ja ja ja
Verwendung Saft/Pflanzenteile Pflanzenteile Pflanzenteile Pflanzenteile
Trocknung unter 42Grad bei niedrigen Temperaturen unter 42Grad
Geschmack frisch, mild nach Gras leicht herb, trotzdem mild schmeckt grün, leicht bitter
Rückstandskontrolle ja/nein ja ja ja
Rohkostqualität ja/nein ja ja ja
Packungsgröße 500g 250g, 500g, 2000g 500g

Gerstengraspulver

Gerstengraspulver von Nurafit – Dein regionales Bio Gerstengras Pulver in bester Qualität

Dieses Gerstengraspulver von Nurafit gehört zu den Gewinnern im Preis-/Leistungsvergleich. Bzgl. der Testkriterien erfüllt es alle Merkmale fast zu 100%. Es wird regional angebaut, ist bio-zertifiziert und regelmäßig auf Rückstände kontrolliert. Die jung geernteten Halme werden schonend verarbeitet und bei niedrigen Temperaturen getrocknet. Die Vorteile des Pulvers im Überblick:

  • sehr gute Qualität zu einem fairen Preis
  • nachhaltig und ökologisch da in Deutschland angebaut und verarbeitet
  • eine umweltfreundliche Paperback-Verpackung
  • Kauf in großer Packungsgröße (bis zu 2kg) möglich
  • 100% gute Bewertung bei Amazon
  • schnelle Lieferung
  • Zertifizierung DE-Öko-001 und Bio-Siegel auf der Verpackung „EU-Landwirtschaft“ sowie „Anbaugebiet Deutschland“

Nachteilig ist eigentlich nur der etwas herbere Geschmack und die Tatsache, dass nicht der kaltgepresste Saft pulverisiert wird. Bei der Verarbeitung von ganzen Pflanzenteilen bleiben etwas weniger Nährstoffe im Endprodukt erhalten. Wer die höchstmögliche Nährstoffmenge sucht, sollte auf das Gerstengrassaftpulver zurückgreifen.

Sale
Nurafit Gerstengras Pulver BIO - in Deutschland angebaut, verarbeitet und BIO zertifiziert - 500g / 0.5kg zertifizierte Spitzenqualität – Für leckere Smoothies während Deiner Detox Smoothie Kur*
  • Gesundheit kann so lecker sein - Nurafit BIO Gerstengras Pulver ist reich an natürlichen Vitaminen, hochwertigen Mineralstoffen und Spurenelemente
  • Kompromisslose Qualität - Nurafit BIO Gerstengras Pulver ist in Deutschland angebaut, schonend verarbeitet und BIO zertifiziert - Verordnung EG 834/2007 CodeNr.: DE-001-ÖKO-Kontrollstelle
  • Der Vitamin B-Komplex kann Ihre geistige Belastbarkeit unterstützen und zur Stärkung des Nervenkostüms beitragen

Weizengraspulver

Weizengraspulver von Amlawell – regionales Bio Weizengraspulver in Rohkostqualität

Auch das Bio Weizengraspulver von Amlawell überzeugt im Preis-/Leistungsverhältnis. Es erfüllt alle Qualitätskriterien bei gleichzeitig sehr fairem Preis. Genauso wie das Gerstengraspulver von Nurafit wird es in ökologischer Landwirtschaft in Deutschland angebaut, ist Bio-zertifiziert durch eine deutsche Kontrollstelle und die schonende Verarbeitung garantiert Rohkostqualität. Die gleichbleibende gute Qualität wird durch regelmäßige Rückstandskontrollen und Analysen gesichert.

Vorteile im Überblick:

  • sehr gute Qualität zu einem fairen Preis
  • nachhaltig und ökologisch wertvoll da in Deutschland angebaut und verarbeitet
  • Zertifizierung DE-Öko-039 und Bio-Siegel auf der Verpackung „EU-Landwirtschaft“
  • gute Konsistenz, sehr fein gemahlen, löst sich gut auf
  • vorwiegend sehr gute Bewertungen bei Amazon

Nachteile:

  • Nur in 500g Packung erhältlich
  • Geschmack ist am Anfang in Wasser etwas gewöhnungsbedürftig, zu Beginn lieber in Saft rühren
Amlawell Bio-Weizengras-Pulver 500g / aus deutschem Anbau / Rohkostqualität / DE-ÖKO-039*
  • 100% naturreines deutsches Bio-Weizengras Pulver ohne Zusatzstoffe!
  • Bio-Weizengras Pulver aus deutschem Anbau! Biozertifiziert und überwacht durch die GfRS DE-ÖKO-039
  • Rohkostqualität! - Hoher Vitalstoffgehalt durch schonende Verarbeitung unter 42 Grad!

Kombi-Produkt

Grüne Mutter von Alpha Foods – Dein bestes Kombi-Produkt mit der ausgewogensten Menge an Heilkräutern, Extrakten und Superfoods

Das Pulver Grüne Mutter ist eine Mischung aus verschiedenen Pflanzen und Kräutern. Es enthält lt. Angabe des Herstellers

  • Gerstengrassaft Pulver, Weizengrassaft Pulver,
  • Erbsenprotein, Reisprotein,
  • Inulin,
  • Luzernenkrautsaftpulver, Apfelfruchtpulver,
  • Brennesselblätter, Petersilienblätter, Klettenwurzelpulver,
  • Braunalgenextrakt, Spirulinapulver, Mariendistelextrakt (min. 80 % Silymarin), Acerola-Extrakt (min. 25% Vitamin C),
  • Tulsikrautpulver,
  • Reishi-Dual-Extrakt (enthält mindestens 30 % Polysaccharide),
  • Grünkohlsaftpulver, Artischockenkrautsaftpulver, Moringa Olifera-Saftpulver, Goji-Saftkonzentrat, Açai Saftkonzentrat
  • Traubenkernextrakt,
  • Leinsamen,
  • Bitter-Orangen-Extrakt, Shitake-Dual-Extrakt, Blutregenalgen-Extrakt (enthält mindestens 5 % Astaxanthin)
  • Verdauungsenzym Bromelain, Verdauungsenzym Papain, Stevia und diverse Probiotika in mikroverkapselter Form. Mikroverkapselt bedeutet, dass die Probiotika mit pflanzlichen Proteinen“verkapselt“ werden. Die Darmbakterien würden sonst gar nicht erst im Darm ankommen, sondern von der Magensäure vorher schon zersetzt werden.

Herstellung und Herkunft der verwendeten Pflanzen

Lt. Angabe des Herstellers Alpha Foods müssen alle Rohstoffe nachweislich belastungsfrei sein, bevor sie in dem Pulver verarbeitet werden. Es werden somit zusätzliche umfangreiche Rückstandskontrollen durchgeführt. Alle verwendeten Zutaten sind in Rohkostqualität, mit Ausnahme der Extrakte (wie beispielsweise Mariendistelextrakt oder Traubenkernextrakt). Diese werden vom Hersteller genutzt, um die Wirkpotenz des grünen Kraftpulvers zu erhöhen. Die genaue Herstellung variiert von Rohstoff zu Rohstoff  – wann immer technisch möglich wird keiner der Rohstoffe erhitzt. Außerdem verwendet Organic Alpha grundsätzlich bevorzugt Saftpulver (dehydrierter kaltgepresster Saft) statt niedriger konzentrierter Pflanzenpulver. Die meisten der von Organic Alpha verwendeten Pflanzen sind bio-zertifiziert. Bei anderen arbeitet der Hersteller mit kleinen Bauern z.B. in Südamerika zusammen, die zwar nicht offiziell zertifiziert sind, aber bei denen Anbau- und Ernteverfahren transparent und anerkannt sind. Alle Rohstoffe werden lt. Alpha Foods grundsätzlich auf Belastungen aller Art hin in einem zertifizierten Labor untersucht – einschließlich Pestizide, Schwermetalle und Pilzbefall.

Die Vorteile im Überblick

  • perfekte Ergänzung zu Gerstengraspulver oder Weizengraspulver
  • optimale Ergänzung für Sportler, Veganer, Workaholics, nach Krankheiten und zur Krankheitsprävention, bei starker Übersäuerung des Körpers, generell bei hohem Nährstoffbedarf
  • vollwertiger Smoothie, dem nur das Wasser fehlt, dadurch sehr einfache Anwendung (auch bei Zeitmangel)
  • Die enthaltenen Rohstoffe werden lt. Hersteller von familienbetriebenen Farmen rund um den Globus eingekauft. Diese bauen ihre Pflanzen auf den besten und nährstoffreichsten Böden verantwortungsvoll und nachhaltig an. Alle Rohstoffe werden unabhängig von einer Bio-Zertifizierung auf Belastungen aller Art hin untersucht, einschließlich Schwermetalle, Pestizide und Pilzbefall. Eine hohe Nährstoffdichte wird somit garantiert.
  • es ist auf normalem Weg kaum möglich, eine derartig hohe und ausgewogene  Menge an Heilkräutern, Extrakten und Superfoods zu sich zu nehmen.
  • enthält im Vergleich zu Gerstengraspulver besonders viel Vitamin C, Kalium und zusätzlich Calcium, Phosphor (sorgen für die Festigkeit der Knochen und Zähne), Vitamin B1/Thiamin (Funktion des Nervensystems) und weitere wichtige Mikronährstoffe.

Nachteile

  • Die Rohstoffe werden nicht regional angebaut, teilweise außerhalb der EU.
  • Nicht alle verwendeten Rohstoffe sind bio-zertifiziert
  • der Herstellungsprozess variiert von Rohstoff zu Rohstoff, daher keine 100% Transparenz möglich
Grüne Mutter - Die Original Superfood Formel u.a. mit Weizengras, Brennnessel, Mariendistel, Braunalge, Alfalfa, Grünkohl, Moringa und weiteren Superfoods in Rohkostqualität - 600 Gramm Kraftpulver*
  • Verantwortungsvoll: Wir beziehen unsere Rohstoffe nicht von Großhändlern, sondern kennen alle unsere Erzeuger, stellen den nachhaltigen Anbau sicher und kontrollieren die Bodenqualität auf denen sie wachsen.
  • Ehrlich: Wissenschaftlich fundierte Zusammenstellung potenter pflanzlicher Roh- und Wirkstoffe - ohne zugesetzte isolierte synthetische Vitamine, Mineralien, Aminosäuren oder Füllstoffe.
  • Kompromisslose Rohstoffqualität: Alle Rohstoffe werden bei jeder Anlieferung auf Belastungen und Verunreinigungen wie Pestizide, Schimmelpilze und Schwermetalle untersucht.

Gerstengrassaft Pulver

Gerstengrassaft Pulver von Effective Nature – der Geheimtipp mit der höchsten Nährstoffdichte

Der absolute Geheimtipp ist aber das Gerstengrassaft Pulver von Effective Nature. Es ist eine wahre Nährstoffexplosion. Leider gibt es bisher auf dem deutschen Markt nur wenig Gerstengrassaft Pulver Produkte. In den USA und Japan sind Gerstengrassaft Pulver viel häufiger erhältlich. Der besonders hohe Nährstoffgehalt (Eisen, Calcium, Magnesium sowie viele Spurenelementen und Vitaminen) erklärt sich durch ein anderes Herstellungsverfahren. Es enthält außerdem seltenen hochwirksamen Antioxidantien. Das Gerstengras besteht aus den grastypischen Ballaststoffen (Zellulose). Bei der Herstellung von Gerstengraspulver wird das vollständige Gras verwendet. Dadurch hält sich die Gesamtkonzentration einiger Vitalstoffe im Rahmen. Im Gerstengrassaft jedoch fehlen diese Ballaststoffe. Infolgedessen steigt die Konzentration der oben beschriebenen seltenen Stoffe. Wird dieser konzentrierte Extrakt jetzt getrocknet, dann verstärkt sich die Dichte noch weiter. Übrig bleibt die Essenz des Grases. Vermischt mit Wasser entsteht dann wieder das reine, lebendige Elixier.

Ich habe es bereits mehrfach probiert und bin begeistert. Leider ist es bisher nur in der 200g Verpackung erhältlich. Vor allem Sportlern, jungen Müttern, Veganern und Workaholics würde ich das Gerstengrassaft Pulver empfehlen.

Vorteile:

  • höhere Nährstoffdichte als im Gerstengraspulver
  • gute Alternative zum Eigenanbau und Saft-Pressen zu Hause
  • versorgt mit seltenen Antioxidantien und Bitterstoffen
  • es muss sehr viel weniger Pulver eingenommen werden, da es konzentrierter ist

Nachteile:

  • weniger Ballaststoffe enthalten als im Gerstengraspulver
  • Rohstoffe stammen nicht aus der EU
  • bisher nur in einer 200g Packung erhältlich

Hinweise zu Dosierung und Lagerung

Hinweise zur richtigen Dosierung von Gerstengraspulver und Weizengraspulver

Jeder Anbieter hat etwas abweichende Empfehlungen bzgl. der idealen Graspulver Dosierung. Die richtige Dosis hängt von der jeweiligen Ausgangssituation ab. Generell sollte man zu Beginn mit nur 1 TL am Tag beginnen und die Dosis langsam steigern. Die meisten Anbieter empfehlen 1-3 TL pro Tag. Ich selbst habe die Dosis von 1 TL auf ca. 2 EL pro Tag gesteigert. Gerstengrassaft Pulver  ist sehr viel effektiver und kann niedriger dosiert werden. Wer sich bzgl. der richtigen Graspulver Dosierung anfangs unsicher ist, sollte langsam beginnen.

Ich beginne den Morgen mit einem Glas Wasser verrührt mit Gerstengraspulver auf nüchternen Magen. Dabei rühre ich einen gehäuften TL Gerstengraspulver in kaltes Wasser. Danach kann der Tag beginnen! Nachmittags trinke ich meistens ein weiteres Glas Wasser mit Weizengraspulver gegen aufkommende Müdigkeit. Ich rühre wieder einen Teelöffel voll in Saft oder Smoothie. Und am Abend vor dem Schlafengehen beruhigt ein weiteres Glas die Nerven und verhilft zu einem tiefen, gesunden Schlaf. Danach erwache ich erfrischt am nächsten Tag. Auch an einem Tag mit leichtem Kater wirkt ein Glas Wasser mit Gerstengraspulver wahre Wunder. Aufgrund der etwas höheren Graspulver Dosierung empfehle ich daher wenn möglich den Kauf von 1kg oder 2kg Verpackungen.

Hinweise zur Lagerung von Gersten- und Weizengraspulver

Die Graspulver sollte idealerweise gut verschlossen an einem trockenen, kühlen und geruchsneutralen Ort aufbewahrt werden. Allerdings ist der Kühlschrank nicht für die Lagerung geeignet. Die Kälte könnte zu einer Kondensation und somit Oxidation und Verlust wichtiger Nährstoffe führen. Direkte Sonneneinstrahlung und Wärme bekommt dem Pulver nicht gut. Ich selbst verbrauche die Pulver normalerweise innerhalb einiger Monate. Bei guter Lagerung halten sie laut Hersteller aber auch bis zu einem Jahr oder länger. Es ist wichtig dass während der Lagerung keine Feuchtigkeit eindringt, da die Graspulver dann schnell verderben können.

Graspulver Dosierung im grünen Smoothie

Weizengraspulver und Gerstengraspulver Vergleich Fazit: Testsieger Graspulver finden?

Bio Weizengraspulver Bio Gerstengraspulver Bio Gerstengraspulver
Empfehlungen
Name Amlawell Bio Weizengras Pulver Nurafit Gerstengras Pulver BIO Amlawell Bio-Gerstengraspulver
Hersteller Amlawell Nurafit Amlawell
Bio ja/nein ja ja ja
Anbaugebiet Deutschland Deutschland Deutschland
Zertifikat GfrS DE-ÖKO-039 DE-ÖKO-001/EU-Landwirtschaft GfRS DE-ÖKO-039
schonende Verarbeitung ja/kein ja ja ja
Verwendung Saft/Pflanzenteile Pflanzenteile Pflanzenteile Pflanzenteile
Trocknung unter 42Grad bei niedrigen Temperaturen unter 42Grad
Geschmack frisch, mild nach Gras leicht herb, trotzdem mild schmeckt grün, leicht bitter
Rückstandskontrolle ja/nein ja ja ja
Rohkostqualität ja/nein ja ja ja
Packungsgröße 500g 250g, 500g, 2000g 500g

Insgesamt verspricht das Gerstengrassaft Pulver und das Kombi-Produkt Grüne Mutter eine schlüssige Ergänzung der Klassiker. Wobei für ein gutes Graspulver für 500g zwischen 20 € und 40 € investiert werden sollte. Mit dem Preis steigen hauptsächlich die

  • enthaltenen Nährstoffe,
  • enthaltenen seltenen Vitalstoffe.

Ob Nurafit Bio Gerstengraspulver oder Amlawell Bio Weizengraspulver: Die führenden Produkte bieten ein vollständiges, nachhaltiges und ökologisch wertvolles Graspulver in sehr guter Qualität. Folglich garantieren sie eine natürliche, komplette und praktische Nährstoffergänzung in vielen Lebenslagen.

Das Gerstengrassaftpulver oder das Kombi-Produkt Grüne Mutter bietet eine sinnvolle Ergänzung zum Weizen- oder Gerstengraspulver. Die in diesen Produkten enthaltenen Nährstoffe übertreffen die o.g. Graspulver in puncto Nährstoffdichte und Vitalstoffzusammensetzung.

Insgesamt hat mein Weizen- und Gerstengraspulver Vergleich ergeben: Bei einigen Herstellern ist die Herkunft der Rohstoffe und Herstellungsverfahren leider nicht transparent. Die Ernte-, Verarbeitungs- und Trocknungsmethoden werden nicht eindeutig kommuniziert. Außerdem fehlt bei einigen Anbietern die Zertifizierung oder ein Siegel, welches die Rückstandskontrollen nachweist. Umso wichtiger ist die Information über die besten Graspulver auf meiner Seite.

Links, Verweise und Quellen

Bildquellenangaben

Bilder von pixelio.de:

  • Golfball im Gras und Radfahren: Rainer Sturm / pixelio.de
  • Gerste und Feldrand: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
  • regionaler Anbau: M. Grossmann / pixelio.de
  • ein Herz für Veganer und vegetarisch kochen: Timo Klostermeier / pixelio.de
  • Gras: S. Hofschläger / pixelio.de
  • Stop eating animals: andreas stix  / pixelio.de
  • Champ und Bio Burger: Tim Reckmann  / pixelio.de
  • Hanteltraining, Fitnesstraining und Obstbild: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
  • Workaholics: Uwe Wagschal  / pixelio.de
  • schneller: Rainer Sturm  / pixelio.de
  • Apfel: Jürgen Acker  / pixelio.de
  • Wellness und Jogging: Petra Bork  / pixelio.de
  • stop eating animals: Gabi Schönemann / pixelio.de
  • Handstand: Wilhelmine Wulff  / pixelio.de
  • Salat: Hermann Kühl  / pixelio.de
  • tea time: Michael Grabscheit  / pixelio.de
  • müde: Jorma Bork / pixelio.de
  • gesunder Apfel: Alexandra H. / pixelio.de

Kommentare sind geschlossen