TOP 5 regionale Lebensmittel für starke Abwehrkräfte

5 regionale Nährstoff-Wunder für starke Abwehrkräfte im Winter

TOP1 Leinsamen

Vergiss Chia Samen oder Goji Beeren, denn sie wachsen nicht regional in Deutschland, sind verhältnismäßig teuer und müssen über lange Distanzen transportiert werden. Leider fehlt bei Nicht-EU-Landwirtschaft oft jegliche Transparenz bezüglich Herkunft, Anbauweise und Pestizidbelastung. Ich kaufe dagegen einfach regionale, biologische Leinsamen aus Deutschland oder Frankreich. Leinsamen enthalten große Menge an Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien, wertvollen Aminosäuren, Vitaminen und reichlich gesunde Ballaststoffe. Ich kaufe aber keine geschroteten Leinsamen, denn diese wurden vor dem Schroten entölt und enthalten nur noch die Nährstoffe der Schale. Die meisten Nährstoffe befinden sich jedoch im wertvollen Öl. Ich verwende daher immer ganze Leinsamen und schrote sie selber im Thermomix oder einer Getreidemühle. Sie halten sich dann eine Woche im Kühlschrank und können dann zum Beispiel einfach in den Smoothie gerührt werden. So fühle ich mich jeden Tag fit und sorge ganz nebenbei für starke Abwehrkräfte.

TOP2 Gerstengras und Weizengras Pulver

Vorteile von Gerstengraspulver für starke AbwehrkräfteBeide Pulver eignen sich hervorragend für die Winter-Zeit, wenn weniger frisches Obst und Gemüse zur Verfügung stehen. Auch esse ich im Winter nicht gerne Salat weil mir dann einfach zu kalt wird. Stattdessen bevorzuge ich gekochtes Gemüse in Suppen und grüne Smoothies. Mein idealer Winter-Start in den Tag ist ein warmes Porridge ergänzt mit einem grünen Smoothie aus Banane, Spinat und BIO Gerstengraspulver starke Abwehrkräfte. Regionale biologische Weizen- und Gerstengraspulver enthalten neben reichlich Provitamin A alle B-Vitamine, Folsäure, Vitamin-B12 und reichlich Vitamin-C, Vitamin E, Vitamin K und Vitamin H. Zusätzlich besteht Gerstengras zu ca. 45% aus pflanzlichem Protein und enthält alle acht essentiellen Aminosäuren. An Mineralien und Spurenelementen enthält es große Mengen an Kalzium, Kalium, Eisen, Zink (wichtig für das Immunsystem und starke Abwehrkräfte) und 80 verschiedene Spurenelemente.

TOP3 Spinat und Grünkohl

Grünkohl und Spinat gehören zu den gesündesten Wintergemüsen und dürfen ruhig täglich auf dem Speiseplan stehen. Beide Gemüse enthalten große Mengen an Nähr- und Vitalstoffen. Zusätzlich liefert Grünkohl für ein Gemüse sehr viel pflanzliches Eiweiß, insgesamt 4g/100g Kohl. Ich esse Grünkohl und Spinat sehr gerne in Rohkostsalaten, leicht gedünstet oder püriert im grünen Smoothie. Grünkohl und Spinat enthalten zudem große Mengen gesunder Ballaststoffe. Zusätzlich liefert Grünkohl sogar die super gesunden Omega-3-Fettsäuren. Der Grünkohl ist ebenso eine herausragende Vitamin-A-, Vitamin-K-, Vitamin-C-, Calcium- und Eisenquelle. Auch die wichtigsten sekundären Pflanzenstoffe wie die antioxidativ wirksamen Flavonoide und Carotinoide sowie die krebsfeindlichen Senfölglycoside sind alle im Grünkohl zu finden. Ich achte darauf, Grünkohl nur zu kaufen, wenn er aus der Region kommt und biologisch angebaut wurde.

grüner Smoothie mit Grünkohl und Spinat

Green statt Koffein

Spinat wirkt zusätzlich wie ein natürlicher Appetitzügler und verhindert Heißhungerattacken. Für Sportler ist Spinat besonders wertvoll, da er Nitrat enthält. Der regelmäßige Konsum von Spinat und anderem grünen Blattgemüse reduziert den Sauerstoffverbrauch, erleichtert das Muskelwachstum und führt zu einer allgemein besseren Gesundheit und starke Abwehrkräfte im Winter.

TOP4 Kürbis

Auch Kürbis ist ein wahres Vitamin-Wunder. Eines meiner Lieblingsgerichte im Winter ist Ofenkürbis mit Kartoffeln. Kürbis enthält große Mengen Vitamin-A, Vitamin C, Magnesium, Vitamin E, Ballaststoffe, Pathothensäure, Kalium, Zink und pflanzliches Eiweiß. Die im Kürbis enthaltenen antioxidativ wirksamen sekundären Pflanzenstoffe wirken entzündungshemmend, verlangsamen den Alterungsprozess, verbessern das Immunsystem und beugen somit wirksam Krankheiten vor. Das Zink im Fruchtfleich sorgt zusätzlich für starke Abwehrkräfte.

TOP5 Kürbiskerne/Sonnenblumenkerne

Sonnenblumen- und Kürbiskerne passen zu vielen Gerichten im Winter und sind ebenso wahre Vitalstoffbomben. Vor allem das darin enthaltene Eisen ist besonders hervorzuheben. Beide Kerne sind äußerst lecker und super gesund. Kürbiskerne sind sehr proteinreich, sie können also sehr gut zur Deckung des täglichen Proteinbedarfs beitragen.

Bio Gerstengraspulver Smoothie für das Immunsystem

Bio Gerstengraspulver Test: Der Gewinner steht fest!

Quellen:

https://lebensmittel-warenkunde.de/lebensmittel/fette-oele/samen-nuesse/sonnenblumenkerne.html

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kuerbis-ia.html

http://smarticular.net

Kommentare sind geschlossen